A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

  1. Implantation
  2. Impotenz
  3. Indikation
  4. Infertilität
  5. Infiltration
  6. Insemination
  7. Intra-Uterin-Pessar
  8. Intra-Uterin-System
  9. Intravaginal
  10. IUP

  1. Implantation
    Einpflanzung von Fremdteilen in den Körper. In Bezug auf die Schwangerschaft bedeutet Implantation die Einnistung der befruchteten Eizelle in Gebärmutterschleimhat (Endometrium)

  2. Impotenz
    Unfähigkeit zum Geschlechtsverkehr.

  3. Indikation
    Grund, eine bestimmte (ärztliche) Maßnahme durchzuführen.

  4. Infertilität
    Unfähigkeit, eine Frucht bis zur Lebensfähigkeit auszutragen.

  5. Infiltration
    Eindringen von z.B. Entzündungszellen oder Flüssigkeiten in das Gewebe.

  6. Insemination
    Instrumentelle Einbringung von männlichen Samenzellen in die Gebärmutterhöhle. Meist angewandt bei Sterilitätsproblemen.

  7. Intra-Uterin-Pessar
    Spirale, in die Gebärmutter eingelegtes Verhütungsmittel.

  8. Intra-Uterin-System
    wird in die Gebärmutter eingelegt und setzt dort kleinste Hormonmengen frei. Das IUS wirkt bis zu 5 Jahre empfängnisverhütend.

  9. Intravaginal
    Innerhalb der Scheide (Vagina).

  10. IUP
    siehe Intra-Uterin-Pessar